Nachlese zum Kongress „Agile Verwaltung 2017“

Die Initiatoren des Forums Agile Verwaltung möchten sich bei den 42 Teilnehmern und den Vortragenden unseres ersten Kongresses bedanken, denn ohne ihre aktive Beteiligung wäre das Alles Nichts gewesen. (Die Zahl 42 ist für das Team übrigens ein running gag gewesen: die Antwort auf Alles)

Während des Intros, die Initiaroren des Forums Agile Verwaltung - von link: Veronika Lévesque, Cornelia Vonhof, Wolf Steinbrecher, Martin Bartonitz und Thomas Michl
Während des Intros, die Initiaroren des Forums Agile Verwaltung – von links: Veronika Lévesque, Cornelia Vonhof, Wolf Steinbrecher, Martin Bartonitz und Thomas Michl

Wir würden gerne mit Ihnen / Euch, den Teilnehmern, eines der Rituale der agilen Methodik hier und jetzt nutzen und zum Mitmachen einladen:

Die Retrospektive

Da wir diesen Kongress für uns als ein Werkzeug ausprobiert haben, um Menschen in der Öffentlichen Verwaltung mit der Idee des anderen, des agilen miteinander Wirkens zu vernetzen, würden wir gerne in Erfahrung bringen, ob wir damit auf einem guten Weg sind:

  • was war besonders gut und sollte weiter verstärkt werden, und
  • was war eher nervig und darf daher abgestellt werden?

Als Medium schlagen wird die Kommentierfunktion des Blogs vor, denn hier kann auf Kommentare auch geantwortet werden.

Wir freuen uns auf Ihre / Eure Beiträge, gerne auch auf Tipps, was sonst über den Kongress hinaus noch angeboten werden sollte.

Zusätzlich könnt ihr den Nutzen der Konferenz für euch bewerten. Wir fragen absichtlich nach dem „Nutzen“ und nicht nach der „Erfüllung der Erwartungen“. Denn es könnte ja sein, dass die Konferenz ganz anders war als erwartet, aber trotzdem überraschend nützlich.

»

Während der Keynote von Ard Leferink über die selbstorganisierten Prlegekräfte bei Buurtzorg
Während der Keynote von Ard Leferink über die selbstorganisierten Prlegekräfte bei Buurtzorg

Und zu guter Letzt noch der Link auf die Vorträge und Fotos.

Begleitet wurde der Kongress von einem Fotografen (Bilder kommen noch) sowie dem Kritzeler Otto Kraz. Otto hat seine Aha´s in einem Kurzfilm festgehalten. Wer also den Tag in einer Zusammenfassung von 13 Minuten anschauen mag (Bitte noch das Like auf Youtube setzen, wenn es gefallen hat. Wie? Auf den Titel oben links im Video klicken und dort auf das Symbol Daumen-hoch):

Ergänzend auch noch die Homepage von Otto: Kritzeleien

Autor: Dr. Martin Bartonitz

Geboren 1958 und aufgewachsen in Dortmund, am Rande des Kohlenpotts, einem Schmelztiegel während der Gründerzeit eingewanderter Menschen. 1992 nach der Promotion in experimenteller Physik gewechselt von der Messprozess- in die Geschäftsprozesssteuerung. Mit Blick auf die Erfahrungen in der Optimierung der Effizienz von Prozessen in der Bürowelt kam in den letzten Jahren immer mehr die Erkenntnis: Das Business machen die Menschen. Und wenn nur nach der Effizienz geschaut wird, dann wird auch noch die letzte Motivation in den Unternehmen zerstört. Daher sollten Organisation und auch die eingesetzte Software die Menschen in ihrer Kreativitität unterstützen und sie nicht knechten. Selbstbestimmtheit statt Fremdbestimmung sollte uns den nächsten Schub in unserer gesellschaftlichen Entwicklung bringen. Aufgrund dieser Überzeugung schreibe ich hier mit.

1 Kommentar zu „Nachlese zum Kongress „Agile Verwaltung 2017““

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s