Konferenz Agile Verwaltung am 4./5. November 2020 – Online – Dokumentation

Hier möchten wir Euch die Dokumentation der Herbstkonferenz Agile Verwaltung – Willkomme in Agilhausen am 4./5.11.2020 gern zur Verfügung stellen. Wir werden Dateien im Laufe der Zeit weiter ergänzen. Auf Twitter findet ihr unter #FAV2020 die Tweets von den Teilnehmenden live von der Konferenz. Es war unsere erste Konferenz, die wir komplett virtuell durchgeführt haben.

Den Konferenzablauf (das Programm) mit den Zeiten findest du hier.

Willkommen in Agilhausen

Eröffnung der Konferenz – Veronika Lévesque und Falk Golinsky

Start-UP Städtischer Bauhof (Mit agilen Strukturen auf dem Weg in die kommunale Zukunft) – Stefan Kraus aus Herrenberg

Die Customer Journey im öffentlichen Dienst – Michael Sost von der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Fit für die Zukunft durch kooperativen Wissenstransfer – Markus Schönell von der Verlag Bayerische Staatszeitung GmbH

Vergütungssysteme agil und rechtssicher gestalten: Bedürfnisse als Währung – Britta Redmann von Britta Redmann Arbeitsrecht Mediation Coaching

Agile Kultur – dein Netzwerk für den Wandel in Kulturorganisationen – Christopher Vila, Henning Mohr, Jasmin Vogel vom Netzwerk Agile Kultur

Agile Führung – eine Chance (nicht nur) für Frauen – Birgit Schiche Plan B. Schiche – Personalstrategie & Führung

Die digitale Toolbox für die Verwaltung – Wolf Steinbrecher vom Forum Agile Verwaltung

Digitale Tools brauchen einen guten roten Faden – Wolf Steinbrecher vom Forum Agile Verwaltung

Diskussion zum Abschluss des ersten Tages:
Braucht neue Arbeit in der Verwaltung, ein Umdenken in der Vergütung?
mit Britta Redmann, Stefan Kraus und Falk Golinsky

Kompetenzen nach oben delegieren – subsidiäre Führungslogiken – Veronika Lévesque vom Institut für Arbeitsforschung und Organisationsberatung iafob (Schweiz) / Forum Agile Verwaltung

Agil priorisieren! Von der Design Challenge bis zur akzeptierten und umsetzbaren Anforderung. – Christian Konz von der ibo Akademie GmbH

Agile Verwaltung meets (Kommunal-)Politik – wie kann das Zusammenspiel funktionieren? – Thomas Michl vom Forum Agile Verwaltung
Präsentation
Board

Wie gesund ist agil? Motiviert und leistungsfähig in agilen Settings – Eliane Obrist vom Institut für Arbeitsforschung und Organisationsberatung iafob (Schweiz)

Beschaffung agiler Projekte in der öffentlichen Verwaltung mithilfe des agile.agreements – Thomas Molitor von der crossmind inc. (Schweiz)

Schule in Agilhausen … eine Zukunftswerkstatt – Heinz Bayer vom Forum agil lernen und lehren

Ohne Haltung funktioniert keine agile Methode – Falk Golinsky vom Forum Agile Verwaltung

Umsetzungsstrategie für digitale Tools – Wolf Steinbrecher vom Forum Agile Verwaltung

Virtual Lean Coffee – Klatsch & Tratsch in Agilhausen – Martina Nolte und Tobias Koch

Diskussion zum Abschluss des zweiten Tages und der Konferenz: Wie sieht die Verwaltung in 10 Jahren aus?

Spontan haben die Teilnehmenden viele Aspekte gesammelt:
Das ich Behördenbriefe verstehe; Vernetztes Denken; weniger Hierarchie, mehr Offenheit; weniger festgefahrene Strukturen; konsequente Kundenperspektive; Spaß zu haben an Veränderung und Wandel; gute Zusammenarbeit zwischen Bereichen; kreatives handeln; mehr Gelassenheit in Unsicherheit; Positive Sichtweisen und ein gutes Miteinander für bessere Zusammenarbeit; Hoher Grad an Selbstorganisation; Humor; Augenhöhe und Experimentierfreude; schneller flexibler neue Dinge auszuprobieren ohne zig Abteilungen einbinden zu müssen ; IT/Datenschutz/Personalabt/Vergabe….; Weniger Silos und Bunker; Zusammenarbeit übergreifend; Weniger Angst, Neid und Misstrauen; mehr Verständnis für die „Kunden“; Mitarbeitende die mitdenken und über den Tellerrand schauen…; Bürger*innenorientierung; Eine für die Zusammenarbeit förderliche Orgakultur; Agile Verwaltung im Zusammenspiel mit agiler Politik ;-); Transparenz und Offenheit; Mehr Transparenz intern, ämterübergreifende Zusammenarbeit; Dass sich etablierte Führungskräfte „agil“ weiterbilden; mehr Vernetzung übers ganze Amt; Transparenz; Eine Wir-Kultur von Verwaltung, Gemeinde/Bürger und Politik; kurze Durchlaufzeit bei optimaler Beratung; Vernetztes Denken, Offenheit, Transparenz; Verwaltungsdienstleistungen als Bürger online abwickeln können; Mut für Veränderung; Von dem Rückzug aus der Gesellschaft (Privatisierung) wieder zurück in die Gesellschaft; Könnerentscheidungen; bessere Fehlerkultur; kennen uns persönlich, wohnen in der gleichen Stadt und gehen wertschätzend miteinander um!; das Silodenken gibt es nicht mehr und auch die Politik und die Bürger arbeiten zusammen und haben Spaß.; Brücken statt Gräben; übergreifenden Austausch; Kürzere Wege beim Ausprobieren von Neuem; Führungskräfte mit Empathie, der Fähigkeit zum Perspektivwechsel und Selbstreflexion; Mehr Selbstbewusstsein; mehr Fachlichkeit, weniger Ego; das Leistung belohnt wird ;-); Den Kolleg*innen und Bürger*innen mit Vertrauen begegnen; Process Owner; Und es verschafft intrinsische Motivation das Thema weiter zu treiben.

Stand: 9. November 2020

Partner und Sponsoren

Was wäre eine Veranstaltung ohne eine vertrauensvolle Partnerschaft. Wir freuen uns, dass die ibo Gruppe aus Wettenberg/Gießen einer unserer Sponsoren ist. Warum passt die Zusammenarbeit? ibo hat mehr als 30 Jahre Erfahrung zu den Themen rund um die Organisationsentwicklung. Dabei spielt die Zusammenarbeit mit der öffentlichen Verwaltung eine wichtige Rolle. Egal ob klassisch, agil oder als hybrid. Diese Erfahrungen werden ergänzt mit den passenden Software- und Seminarprodukten. Sie wollen mehr erfahren? Dann kommen Sie direkt ins Gespräch mit den Kollegen von ibo auf der Konferenz oder sie schauen auf www.ibo.de vorbei.

ibo

Du hast eine Frage oder Anregung? Dann ist hier der direkte Draht nach Agilhausen.

Hinweise zum Datenschutz