Wir wollen ein Buch schreiben und darin eine Vision für eine „Agile Verwaltung 2040“ erarbeiten. Wer macht mit?

Wir: das sind Christiane Büchter, Peter Bauer und Wolf Steinbrecher. „Agile Verwaltung 2040“ ist erst einmal nur ein Arbeitstitel, und die Diskussion darum hat schon begonnen („Ist 2040 nicht zu weit in die Zukunft verlegt? Wir wollen doch schon lange vorher Ergebnisse! Und ist „agil“ nicht schon zu abgenutzt?“ Und so weiter.)
Dafür suchen wir Interessierte, die sich daran beteiligen wollen. Und zwar Interessierte aus allen Bereichen: nicht nur Mitarbeiter:innen und Führungskräfte aus der Verwaltung, sondern auch und gerade „von außen“: von Bürger:innen und Unternehmen aus der Kundenperspektive, von Vertreter:innen aus der Zivilgesellschaft, von Lieferanten, von Forschenden, Berater:innen und Journalist:innen. Denn Visionen kann die Verwaltung nicht nur aus sich selbst heraus entwickeln, dazu ist sie als System viel zu sehr um die Selbsterhaltung herum aufgestellt. Sie benötigt Anstöße und Herausforderungen von außen – dann können wir vielleicht irgendwann sagen: „Und sie bewegt sich doch!“

Was bisher geschah

Ein erstes Barcamp

Am 2. März 2021 fand ein Barcamp statt unter dem Titel „New Work in der Verwaltung 2023/2033“. Die Ergebnisse wurden in einer fiktiven Zeitung aus dem Jahr 2033 veröffentlicht:

Die Buchidee und die Einladung zum Mitmachen

Dann haben wir uns überlegt, wie wir an den Ergebnissen weiterarbeiten können und sind auf die Idee gekommen, ein Buch zu schreiben. Dazu haben wir am 18. Juni 2021 eine Einladung zum Mitmachen veröffentlicht:

https://agile-verwaltung.org/2021/06/18/wir-wollen-ein-buch-schreiben-und-darin-eine-vision-fur-eine-agile-verwaltung-2035-erarbeiten-wer-macht-mit/

Der erste Workshop

Am 12. Juli 2021 fand ein erster Workshop mit Interessent:innen statt, bei dem es um den Werterahmen des Buches ging. Wichtig war uns nämlich erst einmal eine Verständigung über das Grundanliegen des Buches: die Erarbeitung einer Vision. So wollten wir einen Verständigungsrahmen erarbeiten, Digitalisierung nicht nur umzusetzen, sondern aktiv zu gestalten. Und natürlich auch andere Herausforderungen, vor denen die Verwaltungen stehen. Die Ergebnisse sind noch nicht veröffentlicht.

Einige Artikel rund um Buchthemen

Wir haben Dr. Markus Richter, CIO der Bundesregierung seit 2020, zu seinen Visionen der Digitalisierung interviewt: https://agile-verwaltung.org/2021/07/19/interview-mit-dr-markus-richter-cio-der-bundesregierung-zu-stand-und-vision-der-digitalisierung/

Wir haben uns mit dem Buch NEUSTAAT aus der CDU/CSU-Bundestagsfraktion beschäftigt, weil das auch Zukunftsperspektiven der Verwaltung aufzeigen will und – so wie wir es auch vorschlagen – kollektiv von vielen Autoren geschrieben wurde:

https://agile-verwaltung.org/2021/08/09/das-buch-neustaat-aus-der-cdu-csu-fraktion-eine-vision-des-agilen-weiter-so/

https://agile-verwaltung.org/2021/08/16/pflegeroboter-oder-nicht-ein-beispiel-fur-die-dimension-von-losungen/

Der 2. Workshop

Für Dienstag, den 7. September 2021, von 17-19:30 Uhr ist ein nächster Workshop geplant. Dabei soll es noch einmal um die Buchvision gehen und dann schon Buchabschnitte und Kapitel geplant werden. Eine gemeinsame Arbeitsplattform wird vorgestellt.

Kontaktformular für Interessent:innen am Buch-Projekt

Wer sich beteiligen möchte oder uns erst einmal unverbindlich kennenlernen, der kann uns hier eine Nachricht schicken: