Arbeitsgruppen, Webinare zu Scrum und Dokumenten-management, Konferenzen: FAV-Veranstaltungen der nächsten Zeit

FAV-Webkonferenz: Angebote für moderierte Arbeitsgruppen am 06.05.2021 16-17:30 Uhr

Für ganz Kurzentschlossene, nämlich heute Nachmittag: Ausgehend von den Erfahrungen der AG Hochschulaktenplan wollen wir ausloten, welche anderen Themen sich für diese Art konzentrierter Wissenserarbeitung und Wissensaustauschs eignen. Die Konferenz ist kostenlos, aber wir bitten um Anmeldung auf XING unter https://www.xing-events.com/ONNUHYO.

Einstieg in das agile Projektmanagement (Scrum & Co) am 12.05.201 14-16 Uhr

Im Vorfeld der FAV-Frühjahrskonferenz bieten wir das zweistündige Basis-Seminar „Einstieg in das agile Projektmanagement (Scrum & Co)‘ an. Es richtet sich an „Neuankömmlinge“, die gerade mit ihrem Boot an der Küste landen und den Kontinent entdecken wollen. Vorgestellt werden die Basiselemente agiler Projekte:

  • Projektergebnisse iterativ und inkrementell erzeugen.
  • Arbeiten in cross-funktionalen Teams.
  • Wenige, verdichtete Steuerungsinstrumente.

Eine Methode, die auf diesen Prinzipien aufbaut ist Scrum, das wir im Seminar als Leitfaden nehmen. In einem ersten Teil werden diese Prinzipien vorgestellt und Gelegenheit zum Austausch gegeben. Im zweiten Teil sprechen wir über Möglichkeiten und Grenzen der Anpassung von Scrum an konkrete Projekte.

Teilnehmer:innen erhalten ein Skript zu Scrum-Grundlagen.

Das Webinar bereitet auch auf die Session von Peter Bauer vor, die er auf der Frühjahrskonferenz am 18.05. anbietet unter dem Titel „Let‘s talk about … Scrum. Anpassung des Frameworks für die Projektarbeit in Verwaltungen. Ein Praxisbericht“.

Die Teilnahme kostet 23,80 € incl. MWSt. Anmeldungen unter: https://kompetenzmanufaktur-agileverwaltung.org/die-manufaktur/unsere-angebote/einstieg-in-das-agile-projektmanagement-scrum-co/

FAV-Frühjahrskonferenz in @tlingen am 18.05.2021 von 9-17 Uhr

Als ein neues Element bieten wir dieses Jahr eine Agile Sprechstunde an. Unter dem Titel „Frag den Coach“ können sich Teilnehmende individuell von unseren erfahrenen FAV-Kolleg:innen Christine Gebler, Falk Golinsky, Heike Eckert, Lila Sax dos Santos Gomes und Thomas Michl zu einer aktuellen Herausforderung beraten lassen.

Einige wenige Tickets sind noch frei. Anmeldung unter https://konferenz-agile-verwaltung.org/konferenz-agile-verwaltung/deine-anmeldung/

Webinar „Erst die Strukturen, dann die Tools“ am 16.6., 23.06. und 30.06.2021, jeweils von 13:00 bis 16:30 Uhr

Das Webinar richtet sich an einzelne Teams, Sachgebiete oder ganze Verwaltungen, die bei ihren Dokumenten, Konferenzen, Teamboards und Chatrooms Strukturen einrichten wollen – erst einmal unabhängig von einer konkreten Software. Das Ziel ist, ausgehend von den Arbeitsprozessen und -projekten Baisstrukturen aufzubauen, die einen festen Boden für verschiedene Tools und Dokumentenmanagement-Systeme bilden. Wir folgen dabei dem Motto „Intelligente Software für intelligente Strukturen – aber nicht anstatt intelligenter Strukturen“. Insofern ist das Seminar eine gute, produkt-unabhängige Vorbereitung für ein Projekt zum Beispiel zur einführung der E-Akte.

Nähere Informationen und Anmeldung unter https://kompetenzmanufaktur-agileverwaltung.org/die-manufaktur/unsere-angebote/erst-die-strukturen-dann-die-tools/

Konferenz „Agil unterrichten – konkret“ am 19.06.2021 von 9:30 – 15:30 Uhr

Dazu veranstaltet die Hochschule für agile Bildung in eZürich eine Online-Konferenz. Nähere Informationen dazu unter https://agile-verwaltung.org/2021/04/29/agil-unterrichten-konkret.

Frühjahrskonferenz „Agile Verwaltung“ am 18. Mai 2021 in @tlingen: der Ticketverkauf ist eröffnet

Wir haben jetzt die Ticketpreise kalkuliert und unter XING einen Ticketshop eröffnet. Wir bei allen vorigen Konferenzen gilt: die Organisation geschieht ehrenamtlich. Es werden keinerlei Honorare an die Mitglieder im Vorbereitungsteam ausgezahlt. Die Ticketgebühren dienen zur Finanzierung der Plattformen und für minimalen Verwaltungsaufwand, den wir outgesourct haben.

Die Tickets kosten dieses Jahr deutlich weniger als im Frühjahr 2020 in Ettlingen. @tlingen hat eine sehr spezielle lokale Gastronomie, so gilt z.B. „Kabelsalat mit Breitbandnudeln“ schon als Delikatesse. Also verzichten wir auf Catering.

Hier der Link zur Anmeldung: https://konferenz-agile-verwaltung.org/konferenz-agile-verwaltung/deine-anmeldung/

Wir freuen uns auf eine tolle Konferenz mit euch gemeinsam!

Studie: Anwendungsbereiche agiler Arbeitsweisen

Ein Gastbeitrag von Nadine Straubinger

Im Rahmen des berufsbegleitenden Master-Studiengangs Public Management an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl konnte ich Anfang dieses Jahrs meine Masterarbeit abschließen. In diesem Artikel möchte ich gerne die Ergebnisse der Thesis zum Thema „Anwendungsbereiche agiler Arbeitsweisen in baden-württembergischen Kommunen am Beispiel der Stadt Pforzheim“ vorstellen. Darin habe ich untersucht, für welche Aufgaben in baden-württembergischen Kommunalverwaltungen agiles Arbeiten förderlich sein kann und welche Arbeitsweise dafür geeignet ist.

Weiterlesen „Studie: Anwendungsbereiche agiler Arbeitsweisen“

FAV-Frühjahrskonferenz 2021 in @tlingen: Wählt die Themen, die euch interessieren!

Am 18. Mai 2021 von 9 bis 17 Uhr findet unsere Online-Frühjahrskonferenz statt. Unserer Bitte, uns Themenvorschläge zu senden, sind viele Leser:innen nachgekommen. Wir sind beeindruckt von Zahl und Qualität der eingegangenen Sessionangebote. Jetzt ist es an euch, die ihr euch einen Besuch der Konferenz überlegt, die euch am meisten interessierenden Angebote auszusuchen. Dann können wir sie in eine Reihenfolge bringen, die den Besucher:innen möglichst wenig Verzicht auf gleichzeitig stattfindende Themensessions abverlangt.

Weiterlesen „FAV-Frühjahrskonferenz 2021 in @tlingen: Wählt die Themen, die euch interessieren!“

Save the Date! Die FAV-Frühjahrskonferenz findet am 18. Mai 2021 in @tlingen statt.

Der Februar fällt dieses Jahr in den Mai. In vergangenen Jahren hatten wir unsere Frühjahrskonferenz immer in der zweiten Februarhälfte abgehalten. Zuerst in Stuttgart an der Hochschule der Medien, dann in der Buhlschen Mühle in Ettlingen. Dieses Jahr findet sie im Mai statt und zwar in der virtuellen Kopie von Ettlingen, @tlingen eben.

Weiterlesen „Save the Date! Die FAV-Frühjahrskonferenz findet am 18. Mai 2021 in @tlingen statt.“

2 Webinare zum Management von E-Akten-Projekten

Ein Webinar trägt den Titel „10 todsichere Methoden, um ein E-Akten-Projekt gegen die Wand zu fahren“. Das andere behandelt teamorientierte Methoden des Dokumentenmanagements und von Collaboration Platforms insgesamt unter dem Titel „Erst die Strukturen, dann die Tools“.

Weiterlesen „2 Webinare zum Management von E-Akten-Projekten“

Barcamp „New Work in der Verwaltung 2023/2033“: Der Ticketshop ist eröffnet!

Am 2. März 2021, von 9 bis 17 Uhr, veranstalten wir ein Barcamp über Visionen sinnvollen und guten Arbeitens in den öffentlichen Verwaltungen der Zukunft.

Noch ein Barcamp? Gibt es nicht schon sehr viele Konferenzen und online-Vernetzungsangebote, so dass es  langsam unübersichtlich wird?

Das sehen wir auch so. Und wir wollen zu den bestehenden, oft sehr wertvollen Angeboten auch nicht in Konkurrenz treten, sondern möchten sie gerne ergänzen. Ergänzen um die Aspekte „Nicht nur effiziente – sondern sinnvolle Arbeit“; „von einer reaktiven Haltung, die Digitalisierung vor allem als Trendanpassung begreift – zu einer proaktiven Strategie kommen“;  „Vernetzung reicht nicht aus – wir müssen Resonanzräume schaffen“. Und: zum Barcamp werden außer Teilnehmer:innen aus der Verwaltung auch Vertreter von Softwareherstellern, Start-Ups usw. sowie Interessent:innen aus der Zivilgesellschaft eingeladen. Es soll ein spannendes Ideen-Ping-Pong aus verschiedenen Sichtwinkeln werden. Weiterlesen „Barcamp „New Work in der Verwaltung 2023/2033“: Der Ticketshop ist eröffnet!“

BarCamp “New Work in der Verwaltung 2023/2033”

Wir möchten euch gerne zu einem Barcamp einladen, natürlich virtuell. Beim Titel fängt’s schon an: 2023 oder 2033? Eben beides. 

Es gibt viel Kritik daran, dass alles so zäh ist und so langsam vorankommt. Digitalisierung und all das, ihr wisst schon. Das Problem mit der Langsamkeit ist aber: Dort wo es schnell geht, ist es meist auch nicht gut. Einfach alter Wein in ganz digitalen Schläuchen (mit einem Schuss KI, versteht sich). 

Wir aber wollen neuen Wein, auch in neuen Schläuchen, klar doch. Dafür braucht es beides: den Blick ins Fernere (und durchaus nicht sichere), um den Aspekt der Neuheit dabeizuhaben. Und den Blick auf die nähere Zukunft, damit es aber auch schnelle Erfolge gibt. Nicht eines ohne das andere oder sogar gegeneinander.

Weiterlesen „BarCamp “New Work in der Verwaltung 2023/2033”“