Agiles Sommerhäppchen – Impromptu Networking oder Alle kommen ins Gespräch, alle fokussieren sich

Wie aktiviere ich eine Gruppe und fokussiere sie auf das Event. Impromptu Networking aus dem Liberating Structure Sammlungen bietet einen strukturierten Ablauf

Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen …

So lauten die Anfangszeilen von dem Gedicht von Matthias Claudius

Aber was erzählt man sich, wenn keine Reise / Sommerurlaub hinter einem liegt?
Oder vielleicht will man nicht jedem davon berichten.
Gerade in Gruppen-Veranstaltungen gibt es gute Möglichkeiten, um schnell mit mehreren Menschen in das Gespräch zu kommen.

Hier stelle ich eine Methode vor, welche auch eher introvertierten Mitmenschen eine Einbeziehung und Redeanteil ermöglichen. Diese Unterhaltung ist kurz (5 Minuten) und kann mit vordefinierten Fragen in einer 1×1 Situation und mit 3maliger Wiederholung ablaufen.

Impromptu Networking

Das Impromptu Networking geht zurück auf Henri Lipmanowicz & Keith McCandlees.

In den nun folgenden Zeilen könnt ihr meine persönliche Hommage auf eine Methodenbeschreibung aus den Liberating Structure Sammlung lesen (https://liberatingstructures.de/)

Wann nutze ich Impromptu Networking

  • Online Meetups
  • Präsenz Veranstaltungen
  • Workshops
  • Netzwerktreffen
  • Community Veranstaltungen

Welche Herausforderungen kann ich mit Impromptu Networking angehen

  • Sich kennenlernen
  • Jeden zum Reden bringen
  • Jedem Klarheit anbieten, was ihn heute erwartet
  • Auf das Event fokussieren
  • Entscheidungen finden (u.a. Methoden)

Wann nutze ich Impromptu Networking nicht

🚫 Weniger als 6 Personen
🚫 Sich alle kennen
🚫 Keine Entscheidung nötig
🚫 Keine Einstimmung auf das Event

Wie ist der Ablauf?

Die Moderation erklärt den Ablauf des Impromptu Networking und übergibt mit den Fragen, diese an die Teilgebenden der ersten 5 Minuten Runde. Hier finden sich paarweise die Personen zusammen und stellen sich gegenseitig die Fragen. Dabei sollte die Zeit im Auge behalten werden. Denn jeder Part des 2er Teams soll zu Wort kommen. Das wichtigste passiert in der 2ten und 3ten Runde, welche die Moderation ankündigt. Denn hier werden mit einem neuen Partner die identischen Fragen besprochen. Hierdurch findet eine dreifache Wiederholung statt. Auch erfolgt meist eine Schärfung der Antwort und Fokussierung.
Nach drei Runden mit gleichen Fragen haben alle mit drei verschiedenen Beteiligten gesprochen und sich ein wenig kennengelernt. Wenn die Fragen auch einen Bezug zur Veranstaltung haben, erfolgte gleichzeitig auch eine Fokussierung auf diese.

1. Die Moderation stellt ein bis zwei Fragen, welche die Teilgeber:innen besprechen sollen

2. Paarweise müssen sich die Anwesenden finden

3. Die ersten 5 Minuten beginnen per Signal der Moderation
a. Pärchen kommen in den Austausch
b. Sie beantworten sich gegenseitig die vorgegeben Fragen
c. Der Timekeeper informiert wenn die Hälfte der Zeit verstrichen

4. Nach 5 Minuten wird getauscht (Akustisches Signal) und müssen sich neue Pärchen bilden
a. Wiederholung 3a bis 3c

3. Dritte Runde startet wieder nach 5 Minuten
a. Wiederholung 3a und 3c

Bild: gezeigt sind bunte Menschen Zeichnungen, welche den oben beschriebenen Ablauf in 3 Gruppen darstellen sollen. Inhaltlich ist keine weitere Information als in der Aufzählung vorhanden
Grafischer Ablauf, Sebastian Zwingmann; BY-CC

In Präsenz können sich die Teilnehmer:innen in dem Raum verteilen.
Digitale Meetingssoftware, bieten dafür extra Breakouträume an.
Bei der Zoom Software kann man zum Beispiel Teilnehmer:innen automatisch verteilen lassen.

Was ist nach den 15 Minuten passiert?

✔️ Alle kamen zu Wort (sogar 3 mal)
✔️ Die persönlichen Antworten wurden durch die Wiederholung spezifischer
✔️ Jeder hat 3 andere Personen kennengelernt
✔️ Die Stimmung in der Gruppe ist sehr belebt
✔️ Wenn passende Fragen vorgegeben, ist es eine Einstimmung auf das Event erfolgt

Wie und warum, die Fragen sind entscheidend bei Impromptu Networking:

  • Warum bist du heute hier?
    -> Beteiligte sprechen aus, was ihre Motivation ist
  • Was muss passieren, dass es für dich ein toller Abend war?
    -> Bewusstsein über Erwartung & Erfolgsfaktoren
  • Was muss passieren, damit du nie wieder auf solche Events wie hier gehst?
    -> Kopfstand Frage, ändert den Blickwinkel und schärft die Eigenmotivation
  • Welche ist deine aktuelle größte Herausforderung?
    -> Selbstreflexion, Beteiligte öffnen sich
  • Wenn du heute nicht hier wärst, wo denn dann?
    -> Persönliche Fragestellung und gibt meist Auskunft über Privates

Stolpersteine

Die Zeit

Es ist beim Impromptu Networking immer zu wenig Zeit, wenn nach 5 Minuten die Teilnehmer:innen sich trennen müssen. Das muss man als Moderator:innen/Timekeeper aushalten und sollte man nicht verlängern. Die wahre „Kraft“ kommt aus der Wiederholung, nicht zwingend aus den Einzelgesprächen.

Die Fragen

Ob man zwei oder nur eine Frage der Gruppe mitgibt, hängt von der Frage und den technischen Möglichkeiten ab. Bei mehr als einer Frage empfiehlt es sich diese präsent darzustellen (Beamer / Chat / Broadcast). Denn in der Regel braucht es zwei Runden, bis alle sich die Fragen auch gemerkt haben.

Zusätze

In Präsenzveranstaltungen müssen sich die Teilnehmer:innen beim Impromptu Networking selbstständig ihre 3 anderen Partner suchen. Hier kann man Gruppierungsvorgaben definieren/empfehlen :

  • noch Unbekannt
  • Wohnt am weitesten entfernt vom aktuellen Ort
  • Ist neu hier

Noch Mehr?

Deutschsprachige Webseite aller Strukturen : liberatingstructures

Das Buch zu Liberating Structure: https://liberatingstructures.de/buch/
Der agile Coach und Autor Daniel Steinhöfer https://www.linkedin.com/in/dasteinhoff

Noch noch Mehr?

Wenn Du Impromptu Networking und andere Strukturen von Liberating Structure einmal ausprobieren willst. Gibt es bestimmt auch in deiner Nähe ein Meetup der Liberating Structure User Group. Hier wird, meist kostenlos, ein Probier- & Experimentier-Raum geboten. Erfahrene agile Coaches leiten solche Meetups und freuen sich immer über neue Gesichter.

Die Eventplattform Meetup listet einige Liberating Structure Gruppen auf https://www.meetup.com/de-DE/topics/liberating-structures/

Meine persönliche Nutzung

In jedem Online-Event der Coronarrative nutzen wir Impromptu Networking, mit einer Einstiegsfrage, passend zum Impuls des Abends. Das ist eine wunderbare Einstimmung der Gruppe auf das Thema. Wer als Hoster oder Co-Hoster noch wenig Erfahrung mit der Erstellung von digitalen Breakouts hat, dem empfehle ich das vorher im kleinen Kreis zu testen. Wichtig ist dabei die weiteren Runden, die Pärchen neu zu sortieren. Das klappt meist mit den Automatik ganz gut. Bei ungeraden Titelgebenden, darf es auch einmal eine 3er Gruppe geben. Niemand sollte alleine in einem Breakout sein.
Nach der Beendigung, geben wir in Plenum den Pärchen noch kurz Zeit für ein Feedback.
Beobachtet dabei einmal die Emotionen der Titelgebenden! Immer wieder erstaunlich, welche Freude Menschen an Kommunikation haben.
Und ja die 5 Minuten sind immer, wirklich immer viel zu kurz.

Bei Präsenzveranstaltungen fällt es mir als Moderator leichter, auch ein oder zwei Runden auch mit durchzuführen. Denn eine Timekeeper Uhr oder Phone App, geben die Signale zum Ablauf. Hier achte ich aber immer darauf, das die Pärchen sich so bilden, das nicht nur bekannte Teilgebende beim Impromptu Networking, sich als Pärchen bilden.
Hier kann man sich als Moderator auch lustige Aufgabenstellungen, zum finden der Pärchen überlegen. Nur sollte man darauf achten, das durch die “Suche” die Gesamtlaufzeit sich verlängert.

Ich nutze die Kraft des Impromptu Networking immer zum “Aufwärmen”, Fokussieren und es entfällt nur dann, wenn explizite Gründe dagegen sprechen.

Autor: zwingy

SAPIT Affin Hashtag #MitMenschen #NewWork #Coworking #vernetztEuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: